Ökostrom-Vergleich
Vergleichen Sie jetzt einfach die Angebote mehrerer Ökostrom-Anbieter online. Jetzt kostenlos vergleichen
DailyGreen auf Twitter
DailyGreen Twitter
Lesen Sie alle News auch auf Twitter! Alle Beiträge aus diesem Sektor auch über unser Twitter-Profil: DailyGreen @ Twitter
Anzeigen:
Stromspar Ratgeber
Enttarnen Sie Stromfresser und schonen Sie neben Ihrem Geldbeutel die Umwelt! Werfen Sie einfach einen Blick in unsere stets aktuellen Tipps zum Strom sparen.

Öko-Test: Florena mit Label “Natürlich” ist keine Naturkosmetik

Öko-Test: Florena mit Label “Natürlich” ist keine Naturkosmetik
Laut Öko-Test handelt es sich bei den Florena-Produkten mit "Natürlich"-Label nicht um Naturkosmetik. (Foto: © Pixelio / Hautumm)

Das Frankfurter Verbrauchermagazin Öko- Test weist in einer aktuellen Mitteilung darauf hin, dass es sich bei den Kosmetikprodukten des Herstellers Florena, die mit dem Label “Natürlich” gekennzeichnet sind, nicht um Naturkosmetik handelt.

Der Kosmetikhersteller Beiersdorf bietet seine Marke Florena nach überarbeiteter Rezeptur jetzt als sogenannte Natur- kosmetik an. So sollen nach Angaben des Herstellers der Richtlinie entsprechend bei den Gesichts- und Körperpflegemitteln der Florena-Produkte, von denen seit Oktober dieses Jahres etwa 25 Produkte auf dem Markt sind, auf künstliche Farbstoffe, PEG/PEG-Derivate sowie Mineral- und Silikonöle verzichtet worden sein. Stattdessen habe man Öle aus natürlichen Rohstoffquellen und Pflanzenöle verwendet, da sie den Hautlipiden sehr ähnlich seien – selbstverständlich bevorzugt aus biologischem Anbau. So werden nach Angaben von Beidersdorf Bio-Olivenöl, -Argan, -Aloevera oder -Kamille in den Pflegeprodukten eingesetzt.

Außerdem weist Beiersdorf darauf hin, dass die verwendeten Verpackungen schwermetallfrei seien und keinerlei halogenierte Verbindungen verarbeitet wurden. Selbst die Umkartons der Kosmetika seien aus FSC-zertifiziertem Material hergestellt.

Allerdings kamen die Tester von Öko-Test zu dem Ergebnis, dass sich der Kosmetikhersteller Beiersdorf mit dem Label „Natürlich“ zwar bemüht habe, jedoch die Florena-Produkte keine echte Naturkosmetik sei. So fanden die Tester in den Produkten immer noch die umstrittenen UV-Filter wie Octocrylene und Konservierungsstoffe wie Parabene oder Methylisothiazolinone. In echter Naturkosmetik wie etwa mit dem Nature- Label oder dem BDIH-Label für „kontrollierte Naturkosmetik“ ist der Einsatz dieser umstrittenen Inhaltsstoffe nicht erlaubt. (sk)