Ökostrom-Vergleich
Vergleichen Sie jetzt einfach die Angebote mehrerer Ökostrom-Anbieter online. Jetzt kostenlos vergleichen
DailyGreen auf Twitter
DailyGreen Twitter
Lesen Sie alle News auch auf Twitter! Alle Beiträge aus diesem Sektor auch über unser Twitter-Profil: DailyGreen @ Twitter
Anzeigen:
Stromspar Ratgeber
Enttarnen Sie Stromfresser und schonen Sie neben Ihrem Geldbeutel die Umwelt! Werfen Sie einfach einen Blick in unsere stets aktuellen Tipps zum Strom sparen.

Öko-Test: Kosmetik für Männer noch stark verbesserungswürdig

Öko-Test: Kosmetik für Männer noch stark verbesserungswürdig
Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat Pflegeprodukte für Männer unter die Lupe genommen. Fazit: Kosmetik für Männer ist noch stark verbesserungswürdig.

Dass auch Männer auf ihr Äußeres achten und gerne zu Kosmetika greifen, haben auch die Hersteller erkannt und bieten speziell auf Männerhaut abgestimmte Produkte an. Das Verbrauchermagazin Öko-Test wollte wissen, ob sich Männer mit dem Auftragen der Kosmetika einen Gefallen tun oder ob sie lieber darauf verzichten sollten. Zu diesem Zweck hat das Magazin 45 Kosmetika für Männer in ein Labor geschickt, darunter Rasiermittel, Aftershaves, Haarstyling-Produkte und Gesichtscremes. Die Untersuchung dieser Produkte auf problematische Inhaltsstoffe im Labor hat gezeigt, dass die Qualität von Kosmetik für Männer noch stark verbesserungswürdig ist.

Bei den Gesichtscremes für Männer konnten die Tester eine relativ große Auswahl positiv bewerten. Von den 15 getesteten Cremes erhielten acht die Note “sehr gut” und zwei waren “gut”, d.h. zwei Drittel der Produkte dieser Kategorie sind empfehlenswert. Die Qualität hängt allerdings nicht vom Preis ab, denn während der Testsieger (Balea Men Fresh Feuchtig- keitsemulsion von dm) 1,97 Euro pro 50 Milliliter kostet, erhielt die 3,97 Euro teure “Niveau für Men Feuchtigkeitspflege” nur ein Mangelhaft.

Anders stellt sich die Situation bei Aftershaves und Haarstylingmitteln dar. Viele der getesteten Produkte enthalten einen Mix problematischer Duftstoffe, von denen einige Allergien auslösen oder sich im Körper anreichern können. In anderen Produkten sind PEG/PEG-Derivate nachgewiesen worden, also Stoffe, durch die die Haut durchlässiger für Fremdstoffe wird. Auch problematische Konservierungsstoffe wurden in einigen dieser Mittel gefunden, insbesondere das in drei der Produkte enthaltene Konservierungsmittel DMDM Hydantoin gilt als bedenklich, da es krebsverdächtiges Formaldehyd abspaltet. In einem Rasierschaum wurde Triclosan nachgewiesen, ein Stoff, der Allergien auslösen kann und außerdem im Verdacht steht, Bakterien resistent gegen Antibiotika zu machen. Aus diesem Grund hält das Bundesinstitut für Risikobewertung die Verwendung von Triclosan in kosmetischen Produkten für kritisch.

In der Kategorie Aftershaves haben nur die beiden Naturkosmetik-Produkte im Test (darunter das Rasierwasser von Weleda) “sehr gut” abgeschnitten, einmal wurde im Test die Note “befriedigend”, einmal “mangelhaft” und sechsmal “ungenügend” vergeben. Öko-Test empfiehlt allergie-anfälligen Personen, auf parfümierte Produkte zu verzichten und stattdessen zu Naturkosmetik zu greifen. Diese hat in allen getesteten Kategorien am besten abgeschnitten. (mh)