LichtBlick Ökostrom
100% Ökostrom aus regenerativen Quellen. Jetzt einfach und schnell zu Ökostrom wechseln. Jetzt online wechseln
Ökostrom-Vergleich
Vergleichen Sie jetzt einfach die Angebote mehrerer Ökostrom-Anbieter online. Jetzt kostenlos vergleichen
DailyGreen auf Twitter
DailyGreen Twitter
Lesen Sie alle News auch auf Twitter! Alle Beiträge aus diesem Sektor auch über unser Twitter-Profil: DailyGreen @ Twitter
Anzeigen:
Stromspar Ratgeber
Enttarnen Sie Stromfresser und schonen Sie neben Ihrem Geldbeutel die Umwelt! Werfen Sie einfach einen Blick in unsere stets aktuellen Tipps zum Strom sparen.

Solar-Baum lädt Tech-Gadgets mit Sonnenstrom auf

Solar-Baum lädt Tech-Gadgets mit Sonnenstrom auf
Der Solar-Baum des japanischen Gadget-Herstellers Brando lädt Tech-Gadgets wie Smartphones, Tablets & Co. mit Sonnenstrom auf. (Foto: © Brando)

Ladegeräte, die es dem Nutzer erlauben, Gadgets wie Smartphones, Tablets, MP3- Player oder Spiele-Handhelds mit reinem Ökostrom aufzuladen, gibt es heute wie Sand am Meer. Der Solarbaum von dem japanischen Hersteller Brando sticht aus der Masse der falt- und tragbaren Solar- Ladegeräte heraus: Der Braum wird als Bausatz geliefert. Die Stromgewinnung erfolgt über neun Solarmodule, die wie Blätter auf den Ästen montiert werden. Zur Leistung des Solarmodule liefert der Hersteller leider keine Informationen, weshalb sich schlecht abschätzen lässt, wie lange der Solarbaum für eine volle Akkuladung benötigt.

Damit der Strom, den die Solarmodule über den Tag produzieren, nicht ungenutzt verpufft, wurde im Inneren des Baums ein Polymer-Akku mit einer Kapazität von 3.000 mAh verbaut. Über einen Ausgang mit mit 5V / 1000 mA lässt sich der gesammelte Sonnenstrom bei Bedarf in den Akku eines Smartphones oder Tablets übertragen. Auch hier liegen leider keine konkreten Informationen zur Dauer eines Ladevorgangs vor.

Für den Anschluss an Geräte unterschiedlicher Hersteller liefert Brando diverse Adapter mit. Unter anderem sind passende Adapter für Geräte von Samsung, LG, Sony, Nokia sowie Mini USB- und micro USB-Stecker im Paket enthalten. Der japanische Hersteller verlangt für den Solar-Baum 55 US-Dollar (umgerechnet etwa 44 Euro) zuzüglich Versandkosten. Ob sich die Investition in den Solar-Baum lohnt, können wir nicht sagen.

Etwas unsinnig erscheint die Option, den internen Akku des Baums über ein mitgeliefertes Netzteil aufladen zu können. Zwar kann dies praktisch sein, wenn die Sonne mal nicht scheinen sollte und man den Akku des Baums mit auf Reisen nehmen möchte, die Öko-Idee hinter dem Solar- Gadget wird dadurch aber ad absurdum geführt. (ok)