Ökostrom-Vergleich
Vergleichen Sie jetzt einfach die Angebote mehrerer Ökostrom-Anbieter online. Jetzt kostenlos vergleichen
DailyGreen auf Twitter
DailyGreen Twitter
Lesen Sie alle News auch auf Twitter! Alle Beiträge aus diesem Sektor auch über unser Twitter-Profil: DailyGreen @ Twitter
Anzeigen:
Stromspar Ratgeber
Enttarnen Sie Stromfresser und schonen Sie neben Ihrem Geldbeutel die Umwelt! Werfen Sie einfach einen Blick in unsere stets aktuellen Tipps zum Strom sparen.

Starpath: Selbstleuchtender Straßenbelag könnte Straßenlaternen ersetzen

Starpath: Selbstleuchtender Straßenbelag könnte Straßenlaternen ersetzen
Englische Forscher haben mit "Starpath" einen selbstleuchtenden Straßenbelag entwickelt, der Straßenbeleuchtung überflüssig machen könnte. (Foto: Pro-Teq)

Forscher aus England haben einen neuen Straßenbelag entwickelt, der die nächtliche Straßenbeleuchtung mit Laternen praktisch überflüssig machen und somit viel kostbare Energie einsparen könnte. Zunächst muss er aber beweisen, dass er im Alltagseinsatz funktioniert.

Der magische Straßenbelag nennt sich “Starpath” (“Sternenweg”) und wurde von der Forschungsabteilung von Pro-Teq entwickelt. In Rahmen eines Pilotprojekts wurden mehrere Wege im englischen Cambridge mit dem Spezialbelag behandelt. Das Geheimnis von Starpath sind Partikel die in der Lage sind, tagsüber das UV-Licht der Sonne zu speichern und es am Abend und in der dunklen Nacht wieder abzugeben.

Kostengünstige und klimafreundliche Alternative

Die Intensität des Lichts, das der Belag an die Umwelt abgibt, hängt von der Dunkelheit ab. Je dunkler die Nacht ist, desto heller strahlt Starpath. Die Entwickler sind davon überzeugt, dass die leuchtenden Wege eine kostengünstige und auch klimafreundliche Alternative zur herkömmlichen Straßenlaterne sein können. Die Behandlung eines ca. 130 Meter langen Weges mit dem Spezialbelag soll nur wenige Stunden dauern. Wie hoch die Kosten für die Umwandlung sind, ist nicht bekannt.

Im Vergleich zur normalen Straßenlaterne soll Starpath aber ein echtes Schnäppchen sein und in Zukunft die Kosten des Gemeinden erheblich reduzieren. Auch wenn viele Gemeinden mittlerweile die stromfressenden Halogenlampen gegen LED-Lampen ersetzt haben, kostet eine Laterne, die auf dem neusten Stand der Technik ist, immer noch bis zu 70 Euro jährlich. Ein Video zu dem Straßenbelag kann man hier ansehen. (ok)