LichtBlick Ökostrom
100% Ökostrom aus regenerativen Quellen. Jetzt einfach und schnell zu Ökostrom wechseln. Jetzt online wechseln
Ökostrom-Vergleich
Vergleichen Sie jetzt einfach die Angebote mehrerer Ökostrom-Anbieter online. Jetzt kostenlos vergleichen
DailyGreen auf Twitter
DailyGreen Twitter
Lesen Sie alle News auch auf Twitter! Alle Beiträge aus diesem Sektor auch über unser Twitter-Profil: DailyGreen @ Twitter
Anzeigen:
Stromspar Ratgeber
Enttarnen Sie Stromfresser und schonen Sie neben Ihrem Geldbeutel die Umwelt! Werfen Sie einfach einen Blick in unsere stets aktuellen Tipps zum Strom sparen.

Shama Shades: Solar-Sonnenbrille kann iPhone aufladen

Shama Shades: Solar-Sonnenbrille kann iPhone aufladen
Der indische Designer Sayalee Kaluskar hat eine Sonnenbrille mit Solarzellen kombiniert. Mit den "Shama Shades" kann das iPhone aufgeladen werden.

Wenn die Sonne scheint, ziehen die meisten Leute ihre Sonnenbrille aus der Tasche um ihre Augen vor der Einstrahlung zu schützen. Das grelle Sonnenlicht lässt sich bekanntlich mit Hilfe von Solarzellen in kostenlosen und umweltfreundlichen Strom verwandeln. Das brachte den Designer Sayalee Kaluskar auf die Idee, eine Sonnenbrille mit Solarzellen zu verbinden. Herausgekommen sind die “Shama Shades”.

Für seine “Shama Shades” hat der indische Designer Sayalee Kaluskar eine Sonnenbrille der beliebten US-Marke Ray-Ban etwas umgebaut. Die zur Stromerzeugung benötigten, hauchdünnen und somit nicht störenden Solarzellen hat Kaluskar auf den Bügeln der Sonnenbrille angebracht, wo sie praktisch den ganzen Tag über Sonnenstrahlung in Strom umwandeln können. Und das nicht nur wenn man die Brille trägt, sondern auch dann, wenn man sie z.B. abgenommen und vor sich auf den Tisch gelegt hat.

Die Solarzellen speichern den erzeugten Gratis-Strom in einem kleinen Akku, aus dem bei Bedarf der Akku eines iPhone gespeist werden kann. Um den Strom in das Smartphone zu übertragen wird der Bügel einfach vom restlichen Gestell abgezogen, wodurch der Connector für das iPhone zum Vorschein kommt. Mit diesem lässt sich der gesamte Bügel einfach in die Buchse des Smartphones stecken, wodurch der Ladevorgang sofort automatisch beginnt. Wie leistungsfähig die Solarzellen sind und wie viel Strom sie an einem durchschnittlichen Sonnentag erzeugen können, hat der Designer noch nicht verraten.

Für eine volle Akkuladung des Smartphones dürfte der Strom aus den “Shama Shades” aber selbst bei 12 Stunden voller Sonneneinstrahlung nicht reichen. Oft ist das aber auch gar nicht nötig, da man nicht selten einfach nur einen kleinen Energieschuss benötigt, um schnell noch ein Telefonat führen zu können oder einfach erreichbar zu sein. Noch ist die Sonnenbrille nur ein Konzept, allerdings dürfte es nicht lange dauern, bis ein Hersteller die Idee aufgreift und entsprechend umsetzt. (ok)