Ökostrom-Vergleich
Vergleichen Sie jetzt einfach die Angebote mehrerer Ökostrom-Anbieter online. Jetzt kostenlos vergleichen
DailyGreen auf Twitter
DailyGreen Twitter
Lesen Sie alle News auch auf Twitter! Alle Beiträge aus diesem Sektor auch über unser Twitter-Profil: DailyGreen @ Twitter
Anzeigen:
Stromspar Ratgeber
Enttarnen Sie Stromfresser und schonen Sie neben Ihrem Geldbeutel die Umwelt! Werfen Sie einfach einen Blick in unsere stets aktuellen Tipps zum Strom sparen.

E-Kennzeichen: Nummernschilder für Elektroautos verfügbar

E-Kennzeichen: Nummernschilder für Elektroautos verfügbar
Ab sofort können Besitzer eines Elektroautos ein spezielles Kennzeichen für ihr Fahrzeug beantragen, womit sie in den Genuss einige Privilegien kommen.

Oldtimer und landwirtschaftliche Fahrzeuge haben bereit ein jeweils eigenes Nummernschild. Jetzt können auch Besitzer von Elektroautos ein spezielles Nummernschild für ihr abgasfreies Auto beantragen. Mit dem Nummernschild für Elektroautos kommen die Besitzer der Fahrzeuge in den Genuss von Privilegien, die ihnen nach dem dem Elektromobilitätsgesetz zustehen.

Mit dem Nummernschild dürfen E-Auto-Besitzer unter anderem auf reinen Busspuren fahren und sich so ganz legal einen Vorteil in den verstopften Innenstädten verschaffen. Es gibt allerdings noch einen Haken: Die Nutzung der Busspur ist nur dann möglich, wenn es die jeweilige Kommune erlaubt. Freie Fahrt auf allen Busspuren gibt es also (noch) nicht.

Ein weiterer Vorteil für E-Autos mit E-Auto-Nummernschild ist die Nutzung von kostenlosen Parkplätzen. Diese müssen allerdings zuerst von den Kommunen bereitgestellt werden. Fahrer von Elektroautos kommen also nicht automatisch überall in den Genuss dieses Privilegs. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) verspricht sich von den Nummernschildern für Elektroautos “einen Erkennungseffekt”. Auf diese Weise sollen mehr Autofahrer auf Elektroautos aufmerksam werden und sich im Idealfall selbst eines zulegen.

Das E-Auto-Nummernschild ist Teil des Maßnahmenpakets, mit dem die Bundesregierung der Elektromobilität auf die Sprünge helfen will. Bis 2020 sollen eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. Mit den aktuellen Verkaufszahlen ist dieses Ziel allerdings nicht zu erreichen. Teil des Maßnahmenpakets sind auch die Befreiung von E-Autos von der Kfz-Steuer und die finanzielle Unterstützung für die Einführung eines flächendeckenden Netzes von Schnellladesäulen, die an Autobahnrasthöfen stehen sollen.