Aktuelle Artikel zum Thema Green at home:
Rollläden für Dachfenster: Wärmeschutz mit Energiespareffekt

Dachfenster bringen natürliches Licht in im Obergeschoss gelegene Räume. Doch sie haben auch einige Nachteile: Durch meist fehlende Rollläden bieten sie im Sommer kaum Schutz vor intensiver Sonneneinstrahlung. Die Folge: Die Räume heizen sich stark auf und kühlen nur langsam wieder ab. Im Winter zeigt sich der umgekehrte Effekt: Dann geht die Wärme von Heizung oder Ofen über... weiterlesen

Hanf & Co.: Ökologische Dämmung bringt viele Vorteile

Wer sein Haus mit ökologischen Dämmstoffen versieht, hat sich gleich aus mehreren Grünen richtig entschieden: Neben den baubiologischen Vorteilen trägt die ökologische Dämmung direkt zum Umweltschutz und dem Erhalt bestehender Agrarstrukturen bei. Deshalb sin ökologische Dämmstoffe eine Alternative zu dem konventionellen Material, das zur Dämmung verwendet wird. Sowohl... weiterlesen

Das Jahr startet mit deutlichen Strompreiserhöhungen

Stromkunden müssen sich in diesem Jahr auf höhere Stromrechnungen einstellen, denn anders als 2015 erhöhen zahlreiche Anbieter 2016 die Strompreise. Hiervon sind etwa 6,7 Millionen Euro Haushalte in Deutschland betroffen. Natürlich gibt es aber nach wie vor die Möglichkeit, Stromkosten einzusparen. Wie aktuelle Zahlen des Online-Vergleichsportals Check24 zeigen, wird der Strom... weiterlesen

Mit Wabenplissees Energie- und Heizkosten senken

Große Fenster sorgen für jede Menge Tageslicht und erlauben eine tolle Aussicht nach draußen. Allerdings haben große Fenster auch den Nachteil, dass direkte Sonneneinstrahlung im Sommer die Wohnung schnell stark aufheizt und Kälte im Winter leichter nach draußen abgegeben wird. Eine kostengünstige Alternative zur Klimaanlage oder Heizung stellen sogenannte Wabenplissees dar. Die... weiterlesen

Umweltfreundliche Stimmungslichter: Solarleuchten im Garten

Solarleuchten für den Außenbereich erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit und sind immer häufiger in Gärten zu finden. Die Leuchten speichern tagsüber Sonnenenergie in dem integrierten Solarmodul. In der Dämmerung beginnen sie zu leuchten und tauchen den Garten, die Terrasse oder den Balkon in ein angenehmes Licht. Solarleuchten können flexibel eingesetzt werden und... weiterlesen

Wie Sie mit Rolläden Energie und damit Geld sparen können

Angesichts steigender Energiekosten ist jeder Tipp nützlich, mit dem man einfach und ohne großen zeitlichen oder finanziellen Aufwand auch zu Hause Energie sparen kann. Dazu zählen auch die Rollläden, die an vielen Häusern über den Fenstern angebracht sind und längst nicht nur für einen ruhigen Schlaf im abgedunkelten Raum sorgen können. Werden sie richtig genutzt, bieten... weiterlesen

Kostenfalle Standby-Modus – Wie viel Strom verbraucht er wirklich?

Effektiv Strom sparen ist gar nicht so schwer. In jedem Haushalt gibt es nämlich Elektrogeräte, die nur wenige Stunden am Tag genutzt werden, die aber dennoch permanent Strom verbrauchen. Schuld daran ist der Standby-Modus. Mit einigen einfachen Tricks und ein wenig Konsequenz lässt sich viel Strom sparen. Was ist der Standby-Modus? Die englische Bezeichnung „Standby“ steht... weiterlesen

Tageslicht-Spots: Räume natürlich erhellen und Energie sparen

Einige Räume wie Treppenhäuser, Flure, Abstellkammern oder Bäder haben keine Tageslichtfenster und müssen immer – auch tagsüber – mit Kunstlicht beleuchtet werden. Eine schöne und energiesparende Alternative sind sogenannte Tageslicht-Spots. Hierbei handelt es sich um fensterartige Öffnungen in Dächern, die dunkle Räume mit natürlichem Licht erhellen. Das... weiterlesen

Puma ersetzt Öko-Stoffbeutel wieder durch Schuhkartons

Vor vier Jahren hatte Sportartikelhersteller Puma ein Experiment gestartet: Puma-Schuhe wurde nicht mehr in Schuhkartons, sondern in umweltfreundlichen Stoffbeuteln ausgeliefert. Das Experiment ist jedoch gescheitert und das Unternehmen kehrt wieder zu dem konventionellen Schuhkarton zurück. Wie die “Wirtschaftswoche” berichtet, hat der amtierende Puma-Vorstandschef... weiterlesen

EU-Verordnung gegen Turbo-Staubsauger tritt am 1. September in Kraft

Eine neue EU-Verordnung, die am 1. September in Kraft tritt, sieht vor, dass zukünftig nur noch Staubsauger mit einer Leistung von maximal 1.600 Watt verkauft werden dürfen. Damit soll in (der gesamten EU) die Leistung von vier großen Kraftwerken überflüssig werden. Weitere Haushaltsgeräte sollen folgen. Auch wenn die Beschränkung der Leistung von Staubsaugern neu ist, wird... weiterlesen